Podcastempfehlungen für Erwachsene

Neben den Buchtipps unserer Kursschüler:innen zu aktuellen lesenswerten

Kinder- und Jugendbüchern sowie modernen Klassikern präsentiert die LiteraturInitiative nunmehr auch Podcastempfehlungen für ein erwachsenes Lesepublikum.

Paul Maar.jpg
00:00 / 09:35

„Wie alles kam. Roman meiner Kindheit“ von Paul Maar

Eine Betrachtung von Barbara von Wysocki
@sfischerverlage

„Es war Samstagmorgen, und Herr Taschenbier saß im Zimmer und wartete. Worauf er wartete? Das wusste Herr Taschenbier selbst nicht genau“. So beginnt das erste Buch über „das Sams“ mit dem Titel „Eine Woche voller Samstage“, in dem uns Paul Maar erzählt, wie Herr Taschenbier das Sams kennenlernt und eine langandauernde, nicht immer ungetrübte Freundschaft mit ihm eingeht. Diesem ersten Buch über das Sams folgen in den nächsten Jahrzehnten noch neun weitere: Das Sams ist ganz offensichtlich ein Geschöpf, mit dem Paul Maar viele Jahre seines literarischen Lebens verbringen wollte...


 

JACOBY.jpg
00:00 / 21:26

Interview Verlagshaus Jacoby & Stuart:

Gespräch mit den Verlegern Edmund Jacoby und Nicola Stuart
von Antonia von Wissel (Team LiteraturInitiative)

Im Rahmen meines Praktikums bei der Literaturinitiative Berlin darf ich verschiedene Berliner Verlage treffen und diese mit meinen ganzen Fragen überhäufen.
Mein erster Verlagsbesuch war bei dem wundervollen Jacoby und Stuart Verlag, bei dem ich supernett empfangen wurde. Lange haben wir über den Illustrator
Benjamin Lacombe gesprochen, doch hört einfach selbst…

Vielen Dank an Edmund Jacoby und Nicola Stuart für das tolle Gespräch!
Mehr Informationen zum Verlag gibt es hier!

Baudelaire.jpg
00:00 / 07:44

Charles Baudelaire: Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen. Gedichte.

Neu übersetzt von Simon Werle. Rowohlt Verlag 2017.
Charles Baudelaire – ein moderner Dichter!
Eine Betrachtung von Barbara von Wysocki (Team LiteraturInitiative)

Man möchte es nicht glauben, dass die Geburt des wohl berühmtesten Poeten Frankreichs, Charles Baudelaire, bereits 200 Jahre zurückliegt. Auch noch heute werden seine Gedichte teilweise als anstößig, provokativ, ja, „unmoralisch“ empfunden. Die Blumen des Bösen (Les Fleurs du Mal), eine Gedichtsammlung in 5 Abteilungen, wurden bei ihrem Erscheinen 1857 wegen Verletzung der „öffentlichen Moral“ gerichtlich verboten....


 

IMAGE 2021-08-07 09_50_55.jpg
00:00 / 32:48

Michael Kumpfmüller im Gespräch.

Über das neue Buch "Ach, Virginia" unterhalten sich
Barbara von Wysocki und Antonia von Wissel mit
Michael Kumpfmüller.

Das interessante und aufschlussreiche Gespräch, für das wir Michael Kumpfmüller danken, fand am 30. Juni 2021 im Haus der LiteraturInitiative Berlin statt.


 

Der kleine Prinz .jpg
00:00 / 06:41

Antoine de Saint-Exupéry (Text und Illustrationen):
Der Kleine Prinz (Le Petit Prince)

Originalübersetzung von Grete und Josef Leitgeb. Karl Rauch Verlag.
Diverse Ausgaben.

Eine Betrachtung von Barbara von Wysocki (Team LiteraturInitiative)

„Der Kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry – das vielleicht bekannteste „Kinderbuch“ der Welt, bis heute in ca. 350 Sprachen und Dialekte übersetzt, erschienen 1943 zuerst in Amerika, wo sich Saint-Exupéry im Exil befand, und kurzfristig später in Frankreich im Verlag Éditions Gallimard, der auch heute noch die Urheberrechte an diesem Buch verwaltet. Bereits 1950 gab es von Grete und Josef Leitgeb eine erste deutsche Übersetzung, die in Deutschland..

Ayeda.jpg
00:00 / 08:51

Ayeda Alavie: Ein Bild von mir. Kurzgeschichten.

Hagebutte Verlag 2020 und eine Kurzvorstellung des unabhängigen
Hagebutte Verlages.

Eine Betrachtung von Barbara von Wysocki (Team LiteraturInitiative)

In 9 kurzen Geschichten und einem aufschlussreichen Vorwort berichtet uns Ayeda Alavie von ihren Erinnerungen an ihre Kindheit und Jugend im Iran vor und nach der Revolution im Jahre 1979 und von ihrem Leben und ihren Eindrücken in Deutschland nach ihrer Flucht aus dem Iran. Als Jugendreporterin einer Zeitung, wissbegierig und aufnahmefähig, hat Ayeda Alavie die politischen, gesellschaftlichen und kulturellen  Veränderungen des Lebens im Iran nach der Revolution mit Genauigkeit und Scharfsichtigkeit dokumentiert...

LIN_Eule_freigestellt.png