Ich, Gorilla und der Affenstern

Autor: Frida Nilsson/ Ulf K. (Ill.)
Verlag: Gerstenberg

Von: Gruppenbuchtipp, 3. Klasse

Ein Mädchen namens Jonna lebt im Kinderheim Rainfarn. Als die Stadtverwaltung eine Inspektion ankündigt, zählt die Kinderheimleiterin Gerd die Kinder durch. Es dürfen nur 50 Kinder sein, in Wirklichkeit sind es aber 51. Am selben Tag taucht Gorilla auf, um ein Kind zu adoptieren. Sie kommt in einem Wagen mit quietschenden Reifen angebraust und als sie aussteigt, hat sie ganz zotteliges Fell und sieht nicht gerade toll aus! Ihre Leggings ist ganz dreckig. Als Gorilla schließlich reinkommt, wundern sich die Kinder nicht nur, sie haben auch Angst und laufen weg. Nur Jonna bleibt wie versteinert stehen. Also adoptiert Gorilla sie und nimmt sie mit.

Aber Jonna ist in Gefahr, denn Tord, der Bürgermeister, möchte gerne das Haus und Grundstück von Gorilla haben und dort ein Schwimmbad bauen. Und weil Gorilla das nicht will, erpresst Tord sie. Er verspricht Gorilla, dass Jonna bei ihr bleiben darf, doch als sie zustimmt, bricht er sein Versprechen. Trotzdem führen Gorilla und Jonna am Ende der Geschichte ein spannendes Leben, lest selbst nach!

Uns hat das Buch super gefallen! Besonders, dass man in der Geschichte sieht, es gibt oft eine Lösung und dass man sich das Leben von anderen Menschen nicht verderben lassen darf. Cool war die Szene, in der Tord den vollgestopften Schrank öffnet und alles auf ihn herunterfällt. Oder als Gorilla ihr neues Kleid bekommt und dass sie am Ende gemeinsam mit Jonna einen Laden eröffnet. Spannend fanden wir auch als Jonna auf den alten Fotos im Kinderheim Gorilla als Kind entdeckt und herausbekommt, dass Gorilla selbst im Rainfarn war. Ebenso wie Jonna war auch Gorilla bei der Zählung der Kinder zu viel und wurde von Gerd daher im Wald versteckt.

Wir empfehlen das Buch Kindern ab 6-10 Jahren zum Vor- und Selbstlesen.

Alina, Anna Luisa, Antonia, Elisabeth, Ellis, Emilia, Femi, Gilda, Halie, Marlene, Tara, Leseratten der 3. Klasse in der Dreilinden-Grundschule in Berlin-Wannsee

ISBN 978-3836953221, 2011, 12,95 Euro, 176 Seiten.