Der Ruf des Schamanen - Unsere abenteuerliche Reise in das Herz der Dunkelheit

Autor: Davide Morosinotto
Verlag: Thienemann

Von: Mathilda, 13 Jahre

Wie viel wäre ich bereit zu tun, um mein Leben zu retten? Wie weit würde ich gehen? Wie viel würde ich dafür riskieren oder sogar aufgeben? Das sind Fragen, die mir beim Lesen des Buches immer wieder durch den Kopf gingen.

Die Protagonistin des Buches, Laila, ist bereit weit zu gehen. Sehr weit. Geographisch führt sie Ihre Reise durch Peru, emotional durch viele Abgründe.
Das Buch, von dem ich hier erzähle, wurde von Davide Morosinotto geschrieben und im Januar 2021 veröffentlicht. Es heißt: Der Ruf des Schamanen – Unsere abenteuerliche Reise in das Herz der Dunkelheit.

Es handelt von der 13jährigen Laila, welche an einer gefährlichen Krankheit leidet, die unter anderem ihr Sehvermögen schrumpfen lässt. Aus diesem Grund wird sie in die Klinik Santa Terbio gebracht. Dort trifft sie Al Rato, der schon sein ganzes Leben in der Klinik verbracht hat. Obwohl Laila anfangs keine gute Meinung von ihm hat, freunden sich die beiden schließlich an. Eines Tages finden sie in der Bibliothek das geheime Tagebuch eines Doktors namens Robert Clarke, welches von der Suche nach einer magischen Heilpflanze nahe des Amazonas handelt, die alle Krankheiten heilen soll. Besagte Pflanze ist im Besitz eines alten Schamanen, der im Urwald lebt. Zuerst sind sie beide nicht wirklich interessiert an dem Buch. Als Laila jedoch ihre Diagnose erhält, dass sie nicht mehr geheilt werden kann, wird die Blume des Schamanen zu ihrer einzigen Hoffnung.           
Die Reise, die Laila mit Al Rato daraufhin antritt, führt sie quer durch Peru und an Grenzen, von denen ich nicht sicher bin, ob ich persönlich bereit wäre, diese zu überschreiten.

Zunächst hat es ein wenig gedauert, bis ich in das Buch reingekommen bin. Dann aber hat es mich mitgenommen. Mitgenommen auf die Reise der beiden Protagonisten - aber auch emotional.  
Ich werde nicht verraten, wie das Buch endet. Es lässt mich aber zurück mit Gedanken über den Wert von Freundschaft und der Frage danach, worauf es im Leben wirklich ankommt.

Kursschülerin am Rheingau-Gymnasium

ISBN: 978-3-522-20274-9, 2021, 18 Euro, 432 Seiten.