Das Kursangebot der LiteraturInitiative an Schulen


Sie möchten gerne initiieren, dass die Literaturkurse der LiteraturInitiative an Ihrer Schule bzw. der Schule Ihres Kindes angeboten werden?
Dann nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf.

Flyer LIN Berlin zum Download als PDF
Flyer LIN Brandenburg zum Download als PDF
Flyer LIN München zum Download als PDF

Grundschule


Die
LiteraturInitiative (LIN) bietet in den Grundschulen in Absprache mit der Schulleitung ab der ersten Klasse wöchentlich stattfindende Literaturgruppen im Rahmen des Nachmittags-AG-Angebotes in den Räumen der Schule an. In Reminiszenz an den früheren Vereinsnamen „Berliner Leseratten“ wurde die Bezeichnung „Leseratten“ für die Grundschulsparte übernommen.

Der zeitliche Umfang der Kursstunden beträgt 45 bzw. 60 Minuten. In den Gruppen werden sowohl Neuerscheinungen des aktuellen Kinder- und Jugendbuchprogramms aber auch "Klassiker" und geeignete Literatur älteren Erscheinungsdatums projektbezogen präsentiert und von den teilnehmenden Schülern rezensiert. Die so entstandenen Texte werden in loser Folge in Kooperation mit regionalen sowie überregionalen Medien veröffentlicht. Schwerpunktthemen können über mehrere Wochenstunden aber auch Monate mit den Kindern erlesen, besprochen und diskutiert werden.

Selbstverständlich dürfen viele der Bücher nach persönlichem Bedarf von den Grundschülern entliehen werden.

Das intensive und nachhaltige Arbeiten mit den Texten und die Diskussion in der Gruppe sowie das Verknüpfen von Inhalten der Bücher mit dem gelebten Alltag der Kinder erbringt die Freude und Motivation für das "Weiter"-Lesen bei den Grundschülern.

Unterrichtsvertrag Berlin Grundschule zum Download als PDF
Unterrichtsvertrag Brandenburg Grundschule zum Download als PDF


Gymnasium bzw. weiterführende Schule


Wie in den Grundschulen bietet die LiteraturInitiative auch im Gymnasium bzw. an weiterführenden Schulen wöchentlich stattfindende Literaturgruppen an. Diese finden regelmäßig einmal wöchentlich 60 Minuten in den Räumen der jeweiligen Schule statt.

Auch hier besteht die Kurslektüre aus einer Kombination von Neuerscheinungen des Jugendbuchbereiches, bewährten „Klassikern“ und in den höheren Klassenstufen ausgewählten Titeln der Erwachsenenliteratur. Aus der Lektüre ergeben sich immer wieder neue Diskussionsschwer­punkte. Das Erlernen einer ausgeprägten Diskussionskultur soll die Schüler u. a. auch auf die Teilnahme an verschiedenen LIN-eigenen öffentlichen Veranstaltungsformaten, wie u. a. dem Literarischen Schülerquartett, vorbereiten.

Selbstverständlich dürfen alle Bücher der LIN nach persönlichem Bedarf entliehen werden. Außer der genuinen Lektüre wird das Schreiben von Buchrezensionen und Filmkritiken erlernt, die regelmäßig veröffentlicht werden.

Durch die intensive Zusammenarbeit der
LiteraturInitiative und der Zeitungs- sowie Buchverlage ergibt sich für die Schüler darüber hinaus mitunter die Möglichkeit, während ihrer Schulpraktika dort in die Arbeit der Redaktionen "hinein zu schnuppern".

Unterrichtsvertrag Berlin weiterführende Schulen zum Download als PDF
Unterrichtsvertrag Brandenburg weiterführende Schulen zum Download als PDF

Aktivitäten in den Kursen


Besuch der Leipziger Buchmesse


Mit einer Gruppe von Schülern aus ihren Kooperationsschulen besucht die LiteraturInitiative in wechselnder Besetzung jährlich jeweils an zwei Tagen die Leipziger Buchmessen. Dort haben die Schüler die Möglichkeit, Autoren zu interviewen, mit Pressereferenten der Verlage über aktuelle Programme sowie Spitzentitel zu sprechen sowie Lesungen zu besuchen.
Die Jugendlichen ab Klasse 5 erleben wirtschaftliche, inhaltliche sowie soziale Aspekte des Kulturbetriebes hautnah und sind zugleich verantwortlich mit einbezogen.

Autoreninterviews Leipziger Buchmesse 2013
Autoreninterviews Leipziger Buchmesse 2014
Autoreninterviews Leipziger Buchmesse 2015

Autoreninterviews Leipziger Buchmesse 2016

Impressionen Leipziger Buchmesse © LIN 2015.

Besuch Museum
© LIN 2012, Besuch des Museums für Vor- und Frühgeschichte Bild: Maren Lage.

Besuch von Theatern und Museen


Gemeinsam besuchen interessierte Schüler der LIN-Kooperationsschulen ausgewählte Theateraufführungen, u. a. des GRIPS-Theater, für die jeweilige Altersstufe und können darüber Theaterkritiken verfassen, deren Veröffentlichung unterstützt wird.
Im Rahmen spezieller in den Kursgruppen durchgeführter Themenprojekte besuchen die Schüler außerdem Dauer- und Wanderausstellungen der örtlichen Museen.

Vermittlung von Werkstätten, Lehrerfortbildungen und Autorenlesungen


Werkstätten
Schreib-, Illustrations-, Text-, Buch- sowie Filmkritikerwerkstätten in den Schulen
Leseberatung
für Schüler und Lehrer aller Klassenstufen
Fächerübergreifende Projektpakete
zu Themen aus Geschichte, Politik, Kunst, Musik, Wissenschaft und natürlich Literatur im Umfang von 2-6 Schulstunden
Literaturlisten zu Klassenlektüren (halbjährlich aktualisiert)

Lehrerfortbildungen zum Thema Kinder- und Jugendbuch
mit individueller Schwerpunktsetzung

Vermittlung von Autorenlesungen und Referenten an die Schule bzw. externe Veranstaltungsorte